Programm 2018

Sonntag, 29. Juli, 16.00 Uhr

"Boemo furioso" - Virtuose Werke böhmisch-sächsisch-italienischer Komponisten im Stile Vivaldis

Konzert im Rahmen der Sommerklänge 2018 - Musik im Meißner Land,
veranstaltet durch den Dresdner Musikverein e.V.

 

Luise Haugk Lenka T.

Torgrsen  marek cermak

Lenka Torgersen - Barockvioline
Andreas Torgersen - Barockviola
Luise Haugk - Barockoboe
Marek Čermák – Cembalo

Programm

Vivaldi, Prag und Dresden verbindet die Komponisten in diesem Konzert, konfessions- und länderübergreifend. Der Protestant Stölzel komponierte für die Klöster im katholischen Prag, die Musik des Italieners Antonio Lotti fand großen Gefallen an protestantischen Höfen. Johann Josef Ignaz Brentner hat Böhmen nie verlassen, doch via Prag kam seine Musik nach Bolivien, wo sie seit dreihundert Jahren nun schon gespielt wird. Läßt sich eine schönere Botschaft finden in Zeiten wie diesen? Musik schafft Bande, überwindet Grenzen, hebt das Gemüt ...

Künstler

Die Künstler sind Mitglieder des Collegium Marianum, 1997 am gleichnamigen Prager Kultur- und Bildungsinstitut gegründet. Es vereint junge tschechische und ausländische Spitzenmusiker. Unter der künstlerischen Leitung von Jana Semerádová trat das Collegium Marianum bereits bei zahlreichen renommierten internationalen Musikfestivals auf und arbeitet mit namhaften Solisten und Choreographen zusammen. Das Ensemble spielt auf historischen Instrumenten, erforscht insbesondere böhmische Barockmusik und versucht, diese auf möglichst authentische Weise zu Gehör zu bringen.